Nachfolger steht fest

1860 München trennt sich von Trainer Maurer

+
Fußball-Zweitligist TSV 1860 München hat auf seine sportliche Talfahrt reagiert und sich von Trainer Reiner Maurer getrennt.

München - Fußball-Zweitligist TSV 1860 München hat auf seine sportliche Talfahrt reagiert und sich von Trainer Reiner Maurer getrennt.

Nachfolger des Allgäuers werde der bisherige Regionalliga-Trainer Alexander Schmidt, teilten die „Löwen“ am Sonntag mit. Die Trennung von Maurer, der seit Juli 2010 Coach beim Münchner Traditionsclub war, sei bereits am Samstagabend erfolgt, hieß es weiter. Es ist die fünfte Trainer-Entlassung der laufenden Zweitliga-Saison.

Mit ihrem Schritt zog die Vereinsführung die Konsequenz aus der erneuten Heimpleite der „Löwen“ am vergangenen Freitag beim 0:2 gegen den 1. FC Köln. Nur einen einzigen Punkt hatten die Münchner aus den vergangenen drei Heimspielen holen können und damit den Anschluss an die Tabellenspitze erst einmal verpasst. Maurer sei beurlaubt worden, weil die sportliche Entwicklung „zuletzt stagnierte und Erfolge ausblieben“, begründete der Verein seinen Schritt.

Weitere Informationen und Hintergründe zur Entlassung von Reiner Maurer finden Sie auf unserem Partnerportal tz-online!

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare