Zoff im Oranje-Lager - Sneijder appelliert

Krakau - Vor dem Duell mit Deutschland nehmen die Spannungen im niederländischen Team mehr und mehr zu. Spielmacher Wesley Sneijder appeliert an seine Team-Kollegen.

Vor allem der Konkurrenzkampf zwischen Robin van Persie und Klaas-Jan Huntelaar sorgt im Oranje-Lager für zahlreiche Diskussionen. Psychologische Hilfe braucht der Vizeweltmeister nach Meinung von Spielmacher Wesley Sneijder trotzdem nicht. „Da braucht man mir nicht mit zu kommen. Wenn er zwei Stunden kommt, um zu reden, gehe ich zwei Stunden schlafen“, sagte der Mittelfeldspieler von Inter Mailand der niederländischen Tageszeitung „De Telegraaf“ (Dienstag).

Die niederländische Nationalmannschaft im Portrait

Wer ist die Diva im Team? Die niederländische Nationalmannschaft im Portrait

Sneijder findet, dass man eventuelle Probleme besser untereinander klärt. „Wenn du das nicht kannst? Dann hilft dir auch kein Psychologe“, sagte der 28-Jährige. Der Kopf der Elftal forderte seine Kollegen auf, persönliche Befindlichkeiten ab sofort hinten an zu stellen. „Wir sind hierhergekommen, um Europameister zu werden und das können wir immer noch schaffen. Wir müssen nun zeigen, wie stark wir als Gruppe sind“, meinte Sneijder.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Kommentare