Zoff bei Klose-Verein Lazio Rom

+
Miroslav Klose

Rom - Miroslav Klose muss sich bei Lazio Rom vielleicht bald schon auf einen neuen Trainer einstellen.

Nach seiner heftigen Kritik an der Transferpolitik des Vereins sehen viele Lazio-Coach Edy Reja vor dem Absprung. “Ende der Saison werden sich die Wege trennen“, titelte die “Gazzetta dello Sport“ am Freitag. Reja habe sich mit Lazio-Sportdirektor Igli Tare überworfen, indirekt aber auch Club-Präsident Claudio Lotito angegriffen.

Vor dem 2:0-Sieg der Römer am Mittwoch gegen Meister AC Mailand soll es zwischen Reja und Tare zu einem lautstark ausgetragenen Streit gekommen sein. “Ich bin sehr verbittert über den Ausgang der Transferperiode“, sagte Reja nach dem Spiel in aller Öffentlichkeit. Er kritisierte, dass Lazio gleich fünf Spieler verkauft, aber nur einen geholt hat. “Da habe ich mehr erwartet“, klagte Reja.

Ein Jahrzehnt beim DFB: Die Bilder des Miro Klose

Über ein Jahrzehnt beim DFB: Die Bilder des Miro Klose

Er habe als Ersatz für den zu den Queens Park Rangers gewechselten Djibril Cissé einen Klassestürmer und einen Mittelfeldspieler gefordert. Bekommen hat er nur den bislang nicht besonders erfolgreichen Mittelfeldspieler Antonio Candreva. Reja sieht seinen Kader nun geschwächt. “Unter diesen Bedingungen wird es schwer, um Platz drei mitzuspielen“, meinte der Coach.

Nach 21 Spieltagen liegt Lazio in der Serie A mit fünf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Juventus Turin auf Platz vier. Vom Tabellendritten Udinese Calcio trennen die Römer nur zwei Zähler.

dpa

Kommentare