Ausleihe von Chelsea

Moskau offenbar an Marin interessiert

+
Marko Marin (l.) kommt bei Chelsea nicht wie erhofft zum Zug.

Moskau - Der russische Erstligist ZSKA Moskau will einem Zeitungsbericht zufolge den Ex-Bremer Marko Marin vom englischen Topclub FC Chelsea bis Saisonende ausleihen.

Chelsea-Eigentümer Roman Abramowitsch werden enge Beziehungen zum Spitzenreiter der russischen Premier Liga nachgesagt. Marin lägen mehrere interessante Angebote aus West- und Osteuropa vor, zitierte die Moskauer Zeitung „Iswestija“ am Dienstag dessen Agenten Fali Ramadani.„Um dauerhaft zur deutschen Nationalmannschaft zu gehören, muss er regelmäßig spielen.“

Der 23-jährige Offensivakteur war erst im Sommer nach London gewechselt, wo er aber kaum eingesetzt wird.

Das sind die wertvollsten Vereine der Welt

Das sind die wertvollsten Vereine der Welt

dpa

Kommentare