Wuppertal gegen Essen

Schafsköpfe als Provokation? - Polizei ermittelt

Wuppertal - Ist das eine Form der billigen Mafia? Beim Spiel zwischen Wuppertal und Rot-Weiss Essen hatten Unbekannte vor dem Spiel zehn Schafsköpfe aufgespießt, um die Gäste-Fans zu provozieren.

Die Polizei steht vor einem Rätsel. Vor dem Spiel der Regionalliga West zwischen dem Wuppertaler SV und Rot-Weiss Essen am Samstag (2:2) hatten Unbekannte an einer Stelle, die später von den Gäste-Fans passiert wurde, zehn zum Teil skelettierte und auf Pfählen aufgespießte Schafsköpfe aufgestellt. Ein Anwohner hatte das makabre Szenario den Behörden rechtzeitig gemeldet, so dass die Köpfe noch vor der Ankunft der Essener Anhänger entfernt und entsorgt werden konnten.

Ein Sprecher der Wuppertaler Polizei bestätigte Informationen des Internetportals derwesten.de und sagte der Nachrichtenagentur dpa am Montag, dass derzeit wegen dieses Vorfalls ermittelt werde. Wer die Schafsköpfe aufgestellt hatte und ob die Aktion tatsächlich als Provokation für die RWE-Anhänger gedacht war, sei noch völlig unklar.

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare