Auch den dienstältesten

Wolfsburg verabschiedet am Saisonende vier Profis

+
Wolfsburg-Manager Klaus Allofs

Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg verabschiedet vor dem letzten Saison-Heimspiel gegen Borussia Dortmund an diesem Samstag vier Profis - darunter auch seinen dienstältesten.

Sotirios Kyrgiakos, Thomas Kahlenberg, Alexander Madlung und Torwart Marvin Hitz erhalten beim Bundesligaclub keine neuen Verträge. Das teilte Manager Klaus Allofs am Donnerstag mit.

In Madlung verlässt der dienstälteste Wolfsburger Profi nach sieben Jahren den deutschen Meister von 2009. „Es war noch ganz positiv, dass ich in meiner letzten Saison beim VfL viel gespielt habe“, sagte der Innenverteidiger. Für Madlung stehen in dieser Saison 13 Einsätze zu Buche. Offen ist noch, wohin das Quartett wechselt.

Die Partie gegen den BVB ist mit 30 000 Zuschauern seit Wochen ausverkauft. „Das ist eine schöne Aufgabe im letzten Heimspiel“, sagte VfL-Trainer Dieter Hecking. Seine Mannschaft ist seit acht Spielen unbesiegt und möchte die Serie gegen den Champions-League-Finalisten verteidigen. „Wir wollen gegen eine der besten Mannschaften Europas zur guten Stimmung beitragen“, sagte der Trainer.

dpa

Dynamo Tresen - Juventus Urin: Die besten Namen für Thekentruppen

Dynamo Tresen - Juventus Urin: Die besten Namen für Thekentruppen

Kommentare