Springt Helmes noch auf den EM-Zug auf?

+
Patrick Helmes (re.) ist in EM-Form: Ihm gelang im Spiel gegen Hertha BSC erneut ein Doppelpack.

Wolfsburg - Patrick Helmes war von Felix Magath schon abgeschrieben und auf der Abschussliste. Dank guter Leistungen ist er jetzt sogar ein Thema für Bundestrainer Joig Löw.

Felix Magath musste kurz überlegen. Es schien, als würde er jedes Wort seiner Antwort vorher im Kopf abwägen, denn die Frage war durchaus heikel. Wie viele Tore muss Patrick Helmes eigentlich schießen, damit der Trainer des VfL Wolfsburg auch in der kommenden Saison fest mit dem Stürmer plant? Stand jetzt sei Helmes „auch nächste Saison“ sein Spieler. „Er hat Vertrag bis 2014, da mache ich mir jetzt keine weiteren Gedanken“, sagte Magath schließlich.

Ein klares Bekenntnis zum seit Wochen stark aufspielenden Angreifer, der auch beim 4:1-Sieg bei Hertha BSC mit zwei Treffern (34. und 81.) glänzte und ein wichtiger Faktor für den derzeitigen Höhenflug der Wölfe ist, sieht natürlich anders aus. Vieles deutet auf eine Trennung im Sommer hin, wenn ein anderer Klub bereit ist, eine entsprechende Ablöse zu zahlen.

Unsere EM-Gegner: Es warten Robben, Ronaldo und Kvist

Unsere EM-Gegner: Es warten Robben, Ronaldo und Kvist

Helmes' Marktwert ist in den vergangenen Wochen aber enorm gestiegen, zumal Bundestrainer Joachim Löw ihm sogar Hoffnungen auf eine Nominierung für die EM machte. „Wir haben immer gewusst, dass Helmes als Torjäger enorme Qualitäten hat“, sagte Löw. Dem gelobten Stürmer geht das alles fast schon zu schnell: „Vor sechs Wochen war ich noch der Absteiger des Jahres, jetzt soll ich der Comebacker des Jahres sein. So einfach ist das nicht.“

Die Enttäuschungen der Hinrunde haben Helmes vorsichtig werden lassen. Zwischendurch hatte ihn Magath sogar zu den Amateuren geschickt. Der Trainer erklärte, er habe angesichts der damaligen Abstiegssorgen eher Kämpfer als Vollstrecker im Team haben wollen. „Jetzt spielt meine Mannschaft gut nach vorne, da kann Patrick Helmes seine Stärken gut einbringen. Und das freut mich dann auch“, sagte Magath. Fraglich aber ist, ob diese Freude auch über die Saison hinaus anhält.

SID

Kommentare