Wolfsburg: Allofs kritisiert Vorgänger Magath

+
Klaus Allofs

Hannover - Klaus Allofs, neuer Sportdirektor des Bundesligisten VfL Wolfsburg, hat Zweifel an den Methoden und der Vorgehensweise seines Vorgängers Felix Magath geäußert.

„Wenn das Feld bestellt gewesen wäre, dann wäre ich nicht da. Dann ist es nämlich auch so, dass meist geerntet wird,“ sagte Allofs in der NDR2-Bundesligashow. Am Samstag gastierte Wolfsburg im Niedersachsenduell bei Hannover 96.

Die Resultate und Entwicklungen seien nicht so gewesen, wie man sich das bei den „Wölfen“ vorgestellt habe. „Deshalb hat man Dieter Hecking (Trainer des VfL Wolfsburg, d.Red.) und mich in die Verantwortung genommen. Das soll auch daraufhin wirken, dass wir Dinge verändern“, betonte Allofs.

sid

"Auf der Titanic waren alle gesund": Die Sport-Sprüche des Jahres

"Auf der Titanic waren alle gesund": Die Sport-Sprüche des Jahres

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare