"Wolf" Helmes sieht Rot bei den Amateuren

Wolfsburg - Für Patrick Helmes ist das Debüt bei den Amateuren des VfL Wolfsburg mit einer Roten Karte zu Ende gegangen. Dabei hatte das Gastspiel des Bundesliga-Profis in der Regionalliga ganz gut begonnen.

Der von Trainer Felix Magath aus dem Wolfsburger Bundesligateam verbannte Stürmer wurde am Freitag in der Nachspielzeit des Regionalliga-Spiels gegen den FC St. Pauli II wegen Nachtretens vom Platz gestellt. Der frühere Fußball-Nationalspieler hatte zuvor das 1:0 für Wolfsburg erzielt. Die Partie endete 2:2.

“Wenn man hackelt und der Schiedsrichter nimmt das wahr, kann man sich nicht beschweren“, kommentierte Amateurcoach Lorenz-Günther Köstner auf der VfL-Homepage die Rote Karte gegen Helmes.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare