BVB-Gegner verliert Leistungsträger

Donezk verkauft Spieler für 35 Millionen Euro

+
Willian wechselt nach Russland.

Donezk - Der brasilianische Nationalspieler Willian wechselt Medien zufolge für 35 Millionen Euro vom ukrainischen Meister Schachtjor Donezk zum russischen Erstligisten Anschi Machatschkala.

 Damit verliert Schachtjor kurz vor dem Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund (13.2./5.3.) seinen wohl wichtigsten Mittelfeldspieler an den Europapokalgegner von Hannover 96. Der 24-Jährige sei bereits aus dem Trainingslager in Spanien abgereist und werde zum sportmedizinischen Untersuchung in Russland erwartet, schrieb die Moskauer Zeitung „Sport Express“ am Freitag.

„Ich kann die Entscheidung nicht ändern“, sagte Schachtjor-Trainer Mircea Lucescu dem Blatt. „Ich habe versucht, mit dem Spieler zu reden, habe seinen Beschluss übereilt und unausgewogen genannt.“ Aber der Einfluss der Berater sei zu stark gewesen, klagte Lucescu. Beim neureichen Anschi aus dem Konfliktgebiet Nordkaukasus soll Willian einen Vierjahresvertrag erhalten. Medien zufolge ist es der bislang teuerste Transfer in diesem Winter in Europa.

Willian war 2007 von Corinthians São Paulo zu Schachtjor gewechselt. Mit dem Club aus dem Osten der Ex-Sowjetrepublik gewann er mehrmals die Meisterschaft sowie 2009 den UEFA-Pokal gegen Werder Bremen. Für Brasilien bestritt er bislang zwei Länderspiele.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare