BVB will mit Klopp und Götze verlängern

+
Jürgen Klopp und Mario Götze sollen laut Michael Zorc in Dortmund bleiben.

Dortmund - BVB-Sportdirektor Michael Zorc will die jeweils 2014 auslaufenden Verträge mit Trainer Jürgen Klopp und Nationalspieler Mario Götze frühzeitig verlängern. Ein Torjäger dürfte indessen gehen.

„Wir können uns eine Zusammenarbeit mit Jürgen über 2014 hinaus vorstellen, ja“, sagte Zorc der "Sport Bild" und fügte in Bezug auf Götze hinzu: „Ja, wir werden miteinander sprechen. Wir setzen uns da aber nicht mit einem Zeitlimit unter Druck. Unser Ziel ist es, Mario so lange wie möglich bei Borussia Dortmund zu halten.“

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Zudem kündigte Zorc auch ein weiteres Gespräch mit dem Japaner Shinji Kagawa an, dessen Vertrag 2013 endet und der angeblich vom AC Mailand umworben wird. „Unser Bestreben ist es, ihn vorzeitig zu verlängern. Auch hier wird es Gespräche geben“, sagte Zorc.

Derweil ergänzte der 49-Jährige, dass man Torjäger Lucas Barrios bei einem entsprechenden Angebot wohl ziehen lassen würde: „Wir haben ein Gespräch geführt und ihm versprochen, dass wir seine Situation, die sicher nicht einfach ist, berücksichtigen. Wir können uns ja nicht stur und blind stellen, die Befindlichkeiten ignorieren und sagen: 'Interessiert und alles nicht.' Das entspricht nicht unserem Handeln.“

Barrios steht in dieser Saison im Schatten des Polen Robert Lewandowski und hat deshalb bereits Interesse an einem vorzeitigen Wechsel bekundet. Der Nationalspieler Paraguays war in der vergangenen Spielzeit mit 16 Toren wesentlichen am Gewinn der deutschen Meisterschaft beteiligt.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare