Medienbericht

PSG will Cristiano Ronaldo - für 100 Millionen

+
Cristiano Ronaldo soll nach dem Wunsch von Paris St. Germain für 100 Millionen Euro an die Seine wechseln

Rom - Der französische Tabellenführer und Großinvestor Paris St. Germain plant offenbar den nächsten Coup: Für 100 Millionen Euro soll Cristiano Ronaldo an die Seine wechseln.

Paris St. Germain will angeblich für 100 Millionen Euro Ablöse den portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo vom spanischen Fußball-Meister Real Madrid verpflichten. Dies berichtet die Gazzetta dello Sport.

Angeblich sollen bereits erste Verhandlungen stattgefunden haben. Die Königlichen aus Madrid hatten den portugiesischen Torjäger Ronaldo 2009 für 94 Millionen Euro von Manchester United verpflichtet. Diese Summe bedeutet immer noch Ablöse-Weltrekord.

Der Teuerste, der Schönste und der Beste? Bilder von Cristiano Ronaldo

Der Teuerste, der Schönste und der Beste? Bilder von Cristiano Ronaldo

Sollte der 27-Jährige tatsächlich zu PSG wechseln und künftig zusammen mit dem schwedischen Star-Stürmer Zlatan Ibrahimovic im Angriff des ehemaligen Europapokalsiegers zusammenspielen, wäre auch der Weg für einen Wechsel von Real-Coach Jose Mourinho an die Seine bereitet - so die Gazzetta.

Cristiano Ronaldo soll bei PSG per annum 18 Millionen Euro verdienen und damit vier Millionen pro Saison mehr als bei Real. Das Salär von Ibrahimovic wird pro Jahr in Paris auf 14,5 Millionen Euro taxiert. Nachfolger von Cristiano Ronaldo bei den Madrilenen soll im Übrigen der kolumbianische Angreifer Radamel Falcao von Atletico Madrid werden: Kostenpunkt 70 Millionen Euro Ablöse!

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare