Wieder Ausschreitungen

Dynamo-Fans attackieren Polizisten mit Flaschen

+
Fans aus Dresden machten vor dem Pokalspiel gegen Hannover 96 "Stimmung" auf den Rängen.

Berlin - Die Zweitliga-Begegnung zwischen Union Berlin und Dynamo Dresden ist am Freitagabend von Randalen überschattet worden. Mehrere Polizisten wurden verletzt.

Bereits vor Spielbeginn warfen Dynamo-Anhänger Steine und Flaschen auf Polizisten. Zudem wurden von beiden Fan-Lagern bengalische Feuer gezündet. Einige Polizisten wurden verletzt, Dynamo-Anhänger festgenommen.

Bei Dynamo-Spielen kam es zuletzt immer wieder zu Ausschreitungen vermeintlicher Anhänger. Trotz intensiver Fanarbeit bekommt der Verein das Problem nicht in den Griff. Im März wurde der Verein aus dem DFB-Pokal der kommenden Saison ausgeschlossen, die Verhandlung der letzten sportrechtlichen Instanz steht allerdings noch aus.

SID

Kommentare