Sneijder: Glaube an Sieg gegen DFB-Elf!

+
Wesley Sneijder (l.) geht voller Zuversicht in das Spiel gegen Deutschland

Krakau - Wesley Sneijder geht voller Zuversicht in das brisante Duell mit Deutschland bei der EM an diesem Mittwoch und nennt die Schlüssel zum Sieg über die DFB-Elf.

„Ich glaube daran, dass wir gegen Deutschland gewinnen“, sagte der Mittelfeldregisseur der niederländischen Nationalmannschaft am Montag dem Fußball-Magazin „Elf Voetbal“. Der Spielmacher von Inter Mailand meint das Erfolgsrezept gegen die DFB-Elf zu kennen: „Die guten Dinge aus dem Spiel gegen Dänemark mitnehmen, den Deutschen wenig Raum geben und vorne die Chancen nutzen.“

Nackte Frauen vorm Stadion und hautenge Polska-Shirts: So sexy begann die EM

Sie zieht sich gleich aus: So sexy war die letzte EM

Der Vize-Weltmeister steht gegen Deutschland in Charkow nach dem 0:1 gegen Dänemark zum Auftakt bereits gewaltig unter Druck. Bei einer weiteren Niederlage könnte die Europameisterschaft für die Elftal am Mittwoch bereits vorbei sein, wenn zuvor Dänemark gegen Portugal zumindest einen Punkt holt.

Sneijder warnte aber vor Schwarzmalerei. „Es geht jetzt darum, nicht in Panik zu verfallen. Wenn wir vorne die Dinger machen, können wir das Spiel gegen Dänemark auch 6:1 gewinnen“, meinte der 28-Jährige.

Kapitän Mark van Bommel ist sich der Bedeutung des Vergleichs mit dem Erzrivalen bewusst. „Wir müssen gewinnen. Bei dieser EM hat diese einzigartige Generation ihre letzte Chance, einen Titel zu holen. Das muss uns gegen die Deutschen klar sein“, sagte van Bommel „Elf Voetbal“. Dem zuletzt sowohl in München als auch in der Heimat kritisierten Arjen Robben gab der Routinier einen einfachen Rat mit auf den Weg. „Arjen Robben muss vor allem Arjen Robben bleiben“, sagte van Bommel über den Flügelflitzer vom FC Bayern.

dpa

Kommentare