Werder will Youngster Merkel aus Italien holen

+
Alexander Merkel (li., im Zweikampf mit Inters Diego Milito) ist in den Fokus von Werder-Macher Klaus Allofs geraten.

Bremen - Fußball-Bundesligist Werder Bremen ist offenbar an einer Verpflichtung des deutschen Mittelfeldspielers Alexander Merkel interessiert.

„Wir beobachten den Markt. Im Winter werden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht aktiv werden. Dass man für die nächste Saison schon einmal die Fühler ausstreckt, ist normal“, sagte Geschäftsführer Klaus Allofs. Laut eines Berichts des italienischen Corriere dello Sport haben die Norddeutschen den 19 Jahre alten Profi des FC Genua bereits beobachtet. Merkel steht beim AC Mailand unter Vertrag, wurde vor der Saison aber an Genua ausgeliehen.

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare