Weltrangliste: Spanien von Platz 1 verdrängt

+
Andres Iniesta (am Boden im WM-Spiel gegen Portugal) und seine spanischen Kollegen sind nicht mehr die Nummer 1

Berlin - Spanien ist Welt- und Europameister - aber in der neuen Fußball-Weltrangliste jetzt nach über einem Jahr nicht mehr die Nummer 1.

Die Niederlande sind erstmals die Nummer eins der Fußball-Weltrangliste. Der WM-Finalist verdrängte Weltmeister Spanien nach mehr als einem Jahr von der Spitze, die deutsche Auswahl bleibt auf Rang drei in der am Mittwoch veröffentlichten neuen Rangliste des Weltverbandes FIFA. Die Spanier verloren ihren Spitzenplatz durch das 1:2 im Testspiel vor zwei Wochen in Italien. Die Niederländer sind damit die siebte Nation auf dem Top-Platz in der Geschichte der Rangliste nach Argentinien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien.

Wet-T-Shirt-Feier & Brüste als Handy-Tasche: So sexy war die WM

Wet-T-Shirt-Feier & Brüste als Handy-Tasche: So sexy war die WM

Hinter England ist Uruguay auf Rang fünf nach dem Triumph bei der Copa America nun beste Mannschaft aus Südamerika. Dahinter folgt Brasilien, das zuletzt 2:3 in Deutschland verlor, und von Rang vier auf Platz sechs zurückfiel. Siebter ist Italien vor Portugal, Argentinien und Kroatien.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare