Tottenham-Star will zu Real

Wechselzoff: Geldstrafe für Modric

+
Mittelfeldstar Luka Modric möchte unbedingt zu Real Madrid wechseln.

London - Mittelfeldspieler Luka Modric vom englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur muss eine Geldstrafe zahlen. Der kroatsiche Nationalspieler will seinen Wechsel erzwingen.

Dies kündigte Spurs-Teammanager Andre Villas-Boas an, weil er an einer Saison-Vorbereitungsreise in den USA nicht teilgenommen hatte.

Das sind die wertvollsten Vereine der Welt

Das sind die wertvollsten Vereine der Welt

Der 26-jährige Modric wird mit dem spanischen Meister Real Madrid in Verbindung gebracht. Modric soll beim Londoner Klub rund 100.000 Euro in der Woche verdienen. Die Geldbuße wird von seinem Salär einbehalten. Der portugiesische Fußballlehrer Villas-Boas hatte sich zuletzt bereits sehr kritisch mit dem wechselwilligen Mittelfeldspieler auseinandergesetzt.

SID

Kommentare