Wechsel perfekt: Gekas verlässt Frankfurt

+
Theofanis Gekas wechselt in die Türkei.

Frankfurt/Main - Theofanis Gekas und Eintracht Frankfurt gehen ab sofort getrennte Wege. Der griechische Stürmer und ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig wechselt ins Ausland.

Der Wechsel des Stürmers Theofanis Gekas vom Fußball-Zweitligisten Eintracht Frankfurt zum türkischen Erstligisten Samsunspor ist perfekt. Am Dienstag erledigten die beiden Klubs alle notwendigen Formalitäten, damit ist der 31-Jährige ab sofort für die Türken spielberechtigt. Die Ablösesumme soll rund 300.000 Euro betragen.

Gekas, der 2007 im Trikot des VfL Bochum Bundesliga-Torschützenkönig war, bestritt für Frankfurt seit 2010 insgesamt 34 Bundesliga-Spiele (16 Tore) und 14 Partien in der 2. Liga (7 Tore). In der Bundesliga kam Gekas zudem für Hertha BSC und Bayer Leverkusen zum Einsatz.

Wer kommt? Wer geht? Die Transfers der Winterpause

Wer kam? Wer ging? Die Transfers der Winterpause

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare