Wayne Rooney muss für Drinks teuer bezahlen

+
Wayne Rooney hat sich mal wieder daneben benommen.

Manchester - Das waren wahrscheinlich die teuersten Drinks im Leben von Wayne Rooney: Der englische Nationalspieler von Manchester United muss für seinen Ausflug ins Nachtleben kräftig büßen.

 United verdonnerte den Sturmstar nach Informationen britischer Medien zu einer Strafe von 200.000 Pfund (rund 240.000 Euro), weil er am zweiten Weihnachtsfeiertag eine „boozy night out“ hatte, also eine Party mit erheblichem Alkoholkonsum.

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

Teammanager Sir Alex Ferguson hatte Rooney am Samstag im Spiel gegen den Tabellenletzten Blackburn Rovers überraschend auf die Tribüne gesetzt, er begründete die Maßnahme mit Rooneys schwachen Trainingsleistungen. United verlor an Fergusons 70. Geburtstag gegen Blackburn sensationell 2:3 und verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare