Watzke: BVB-Fokus liegt auf Bundesliga

+
Hans-Joachim Watzke

Dortmund - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sieht den BVB als "Sensationsmeister" und lässt Spitzen aus München an sich abprallen. Zudem richtet er den Fokus auf die Bundesliga.

"Wir sind ein Sensationsmeister", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dem Kicker. "Wenn ich wie die Bayern dreimal so viel Geld für meine Mannschaft aufwende wie wir, kann ich auch andere wiegen und für zu leicht befinden. Was da aus München kommt, interessiert mich nicht die Bohne."

Obwohl Borussia Dortmund noch Chancen auf das Überwintern in der Champions League besitzt, setzt Watzke trotz der lukrativen Millionen-Einnahmen Akzente. „Unser täglich Brot ist die Bundesliga. Wenn wir in der Champions League ins Halbfinale kommen und in der Bundesliga 12. oder 13. werden, haben wir davon weniger, als wenn wir ganz vorne in der Meisterschaft landen und in der Champions League ausscheiden“, sagte der 52-Jährige im Vorfeld des Gruppenspiels am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und Sat.1) bei Olympiakos Piräus.

Watzke verweist auf die Einnahmenseite. Die Qualifikation für die Champions League erreiche man deutlich einfacher über die Bundesliga als über den Gewinn der Champions League. „Ob ich das Achtel- oder Viertelfinale erreiche, ist unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten im Grunde eine Marginalie. Dafür gibt es zwar auch einige Millionen, das ist jedoch nicht vergleichbar mit einer Wiederqualifikation über die Bundesliga.“

Heiße Reporterinnen: Hier bleibt keine Frage offen

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

Allein an Startgeld kassiert der BVB 7,2 Millionen Euro von der Europäischen Fußball-Union (UEFA). Außerdem bekommen die Klubs Zahlungen aus dem sogenannten Marktpool (3,75 Millionen Euro) sowie Zuschauereinnahmen. Für jeden Sieg in der Gruppenphase gibt es dann weitere 800.000 Euro UEFA-Prämie, bei einem Unentschieden noch die Hälfte.

Geld verdienen lässt sich dann in der K.o.-Runde. Im Achtelfinale kämen weitere 3 Millionen Euro, im Viertelfinale 3,3 Millionen, im Halbfinale 4,2 Millionen und im Falle einer Endspielteilnahme in München 5,6 Millionen Euro an UEFA-Prämien hinzu. Bei einem Titelgewinn winken sogar satte 9 Millionen Euro Prämie.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare