Wagner, Sahar und Allagui zu Hertha

+
Sandro Wagner geht zu Hertha

Berlin - Sami Allagui von FSV Mainz 05 und U 21-Europameister Sandro Wagner von Werder Bremen haben bei Bundesliga-Absteiger Hertha BSC unterschrieben.

Der 24 Jahre alte Wagner kommt von Bundesligist Werder Bremen und unterzeichnete bei den Hauptstädtern einen Zweijahres-Vertrag. Der zwei Jahre ältere Allagui, der bislang bei Erstligist FSV Mainz 05 gespielt hatte, band sich bis 2016 an Berlin.

„Das Konzept von Michael Preetz und Jos Luhukay hat mich überzeugt. Klub, Stadt und Fans - das Gesamtpaket stimmt einfach“, sagte Wagner. In Berlin könnte er in der Offensive den aufgrund eines Kreuzbandrisses noch länger fehlenden Pierre-Michel Lasogga ersetzen. „Ich freue mich auf Hertha. Ich brauche Spielpraxis, dann will ich Hertha zurück in die Bundesliga führen.“

Nach Information des Online-Portals „bz-berlin.de“ hatte Wagner ebenso wie Sami Allagui von FSV Mainz 05 und Ben Sahar von Espanyol Barcelona am Donnerstag einen Medizin-Check beim Fußball-Zweitligisten absolviert.

Auch Ben Sahar verpflichtet

Auch der israelische Nationalspieler Ben Sahar unterchrieb einen Zweijahresvertrag bei den Berlinern. Der 22-jährige, der von Espanyol Barcelona nach Berlin wechselt und zuletzt an AJ Auxerre ausgeliehen war, bekommt bei den Herthanern die Rückennummer 16.

„Ich hatte gute Angebote aus Europa, aber ein Wechsel nach Berlin und zu Hertha BSC hat mich am meisten gereizt“, sagte Sahar, der am Morgen in Berlin den Gesundheitscheck absolviert hatte. Sahar bestritt 26 Länderspiele für Israel und schoss dabei fünf Tore. Bei Hapoel Tel Aviv groß geworden, wechselte er 2006 zum FC Chelsea. Auf der britischen Insel spielte er auch bei Queens Park Rangers, Sheffield Wednesday und dem FC Portsmouth, bevor er über De Graafschap nach Barcelona kam.

dpa/SID

Kommentare