"Erwarten von Spielern Kampfgeist"

VW stellt sich hinter VfL-Trainer Magath

+
Felix Magath sitzt beim VfL Wolfsburg weiter fest im Sattel.

Wolfsburg - Felix Magath hat trotz des vorletzten Tabellenplatzes in der Bundesliga Rückendeckung vom Volkswagen-Konzern erhalten. Dafür werden die Spieler in die Pflicht genommen.

„Es fokussiert sich viel zu viel Aufmerksamkeit auf den Trainer, dahinter können sich die Spieler manchmal allzu leicht verstecken“, sagte VW-Kommunikationschef Stephan Grühsem den „Wolfsburger Nachrichten“ (Mittwoch). Der PR-Mann, der auch zum VfL-Aufsichtsrat gehört, betonte: „Wir nehmen die Mannschaft in die Pflicht. Sie ist gefordert. Wir erwarten von den Spielern Kampfgeist und Leidenschaft.“ Davon sei kaum etwas zu sehen gewesen, die schwache Bilanz mit fünf Punkten und 2:13 Toren die logische Konsequenz.

Die schnellsten Trainerentlassungen seit 1999

Die schnellsten Trainerentlassungen seit 1999

dpa

Kommentare