Völler schließt Wechsel von Ballack aus

+
Rudi Völler (l.) mit Michael Ballack

Aachen - Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat einen Wechsel von Michael Ballack in der noch bis zum 31. August laufenden Transferperiode kategorisch ausgeschlossen.

“Michael wird auf jeden Fall auch am 1. September noch für Bayer Leverkusen spielen“, sagte Völler am Montag in Aachen. “Wir haben in den kommenden Wochen so viele Spiele. Da brauchen wir Michael“, sagte Völler.

Ballack, Lahm und die ehrenwerten Herren: Alle deutschen WM-Kapitäne

Ballack, Lahm und die ehrenwerten Herren: Alle deutschen WM-Kapitäne

Um Ballack hatte es zuletzt wieder Wechselgerüchte gegeben, nachdem der ehemalige Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft am Wochenende beim 1:0 der Leverkusener in Stuttgart nicht zum Einsatz gekommen war. Bayer-Coach Robin Dutt hatte stattdessen Simon Rolfes im defensiven Mittelfeld aufgeboten.

“Der Name Michael Ballack polarisiert eben“, meinte Völler. “Ich bin da ganz gelassen, es wird halt auch viel Quatsch berichtet“, meinte der Sportdirektor zu Spekulationen, Ballack könne es zum VfL Wolfsburg ziehen. Die Niedersachsen waren bereits im vergangenen Sommer an einer Verpflichtung des 34-Jährigen interessiert. Damals entschied sich der 98-fache Nationalspieler aber für Leverkusen.

dpa

Kommentare