Spanien: Del Bosque verlängert bis 2014

+
Vincent del Bosque

Danzig - Spaniens Weltmeister-Trainer Vicente del Bosque hat nach mehrmonatigem Zögern seinen seit langem ausgehandelten neuen Arbeitsvertrag unterzeichnet.

Der 61-Jährige setzte seine Unterschrift vor der EM-Partie gegen Italien (1:1) unter das bis zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gültige Papier. Das bestätigte der spanische Verband RFEF auf Anfrage des Sport-Informations-Dienstes (SID).

Zuvor hatte Del Bosque einen Tag vor dem letzten Gruppenspiel am Montag (20.45 Uhr/ZDF) in Danzig indirekt die Vertragsverlängerung bestätigt: „Es gab keine Eile. Es gibt ein großes Vertrauen auf beiden Seiten.“ Und Stürmer Fernando Torres ergänzte: „Es gibt keinen Grund, etwas zu ändern.“

Del Bosque hatte bereits Mitte April die Einigung mit der RFEF über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bestätigt, damals aber keine Angaben zur Vertragslaufzeit gemacht. Der Seleccionador hatte die Furia Roja nach dem EM-Triumph 2008 in der Schweiz und Österreich von Luis Aragones übernommen und 2010 in Südafrika zu ihrem ersten WM-Titel geführt.

Bei der EM in Polen und der Ukraine führt Titelverteidiger Spanien vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Kroatien die Gruppe C mit vier Punkten an. Bereits ein Unentschieden reicht, um in die Runde der letzten Acht einzuziehen.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare