Vertrauensmann: Druck für Referees kein Problem

+
Babak Rafati

Heidenheim - Der öffentliche Druck ist für Bundesliga- Schiedsrichter nach Meinung des Vertrauensmanns des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) kein entscheidendes Problem.

“Es gab bisher noch niemanden, der sich über den Druck oder den Stress beklagt hat“, meinte Rainer Domberg angesichts der Diskussion um den Suizidversuch von Spielleiter Babak Rafati aus Hannover vom Samstag. “Es gibt nicht so viele Probleme bei Schiedsrichtern, wie es im Moment nach außen den Anschein hat“, sagte Domberg am Montag der Nachrichtenagentur dpa.

Schiedsrichter beklagten sich bei ihm allenfalls generell über pauschale Kritik von Trainern, Spielern und Medien, erklärte der Bürgermeister aus Heidenheim. “Aber dass jemand konkret gesagt hat: 'Das wird mir zu viel, ich weiß nicht, wie es weiter geht.' Das war bis jetzt noch nicht der Fall.“

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare