Verletzung doch schlimmer

"Balotelli ko": Stürmer fällt gegen Spanien aus

+
Die Verletzung von Mario Balotelli scheint wohl schlimmer zu sein.

Fortaleza - Schwerer Schlag für Italien: Die Squadra Azzurra muss im Halbfinale des Confed-Cups gegen Welt- und Europameister Spanien am Donnerstag in Fortaleza auf Mario Balotelli verzichten.

Die italienische Nationalmannschaft muss im Halbfinale des Confed Cups gegen Welt- und Europameister Spanien am Donnerstag in Fortaleza auf Mario Balotelli verzichten. Der 22 Jahre alte Stürmer hat sich einer eingehenden Untersuchung zufolge am Sonntag beim 2:4 (0:1) gegen Brasilien eine Muskelzerrung im linken Oberschenkel zugezogen. Das bestätigte der italienische Verband FIGC am Montag.

Die Azzurri hatten zunächst verlauten lassen, dass Balotellis Blessur nicht so schlimm sei und er wohl gegen Spanien auflaufen könne. Danach ruderte man immer weiter zurück. „Es wird sehr, sehr schwierig, mit so einer Veletzung im Halbfinale zu spielen. Wir denken bereits daran, ihn für ein mögliches Finale wieder hinzubekommen“, sagte Mannschaftsarzt Enrico Castellacci am Sonntagabend (Ortszeit) nach der Ankunft in Fortaleza. Erster Ersatz für Balotelli ist Alberto Gilardino.

An alle Fußballer: Diese Jubel müsst Ihr beherrschen!

An alle Fußballer: Diese Jubel müsst Ihr beherrschen!

„Optimistisch“ äußerte sich Castellacci in Hinblick auf einen Einsatz von Regisseur Andrea Pirlo und Riccardo Montolivo. Pirlo hatte gegen Brasilien wegen einer Wadenverletzung pausieren müssen. Montolivo erlitt im Duell mit dem Rekord-Weltmeister eine Gehirnerschüterung und steht weiter unter Beobachtung. Bereits zurück in Italien ist Ignazio Abate, der sich gegen Brasilien die rechte Schulter ausgekugelt hatte.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare