Van der Vaart: Boom in Hamburg sorgt für Rekord

+
Rafael van der Vaart.

Hamburg - Bundesligist Hamburger SV hat seit der Rückkehr von Rafael van der Vaart bereits 7500 Trikots mit dem Schriftzug des Spielmachers mit der Nummer 23 verkauft.

Damit schraubte der niederländische Nationalspieler seinen Vereinsrekord auf 37.500. Deutlich dahinter folgen Ruud van Nistelrooy mit 15.000 verkauften Jerseys und Mladen Petric (10.000).

„Wir haben es nicht bereut, für ihn ins Risiko gegangen zu sein“, sagte der HSV-Vorstandsvorsitzende Carl Jarchow der Hamburger Morgenpost. „Kein anderer Spieler hätte es geschafft, so einen Stimmungsumschwung hinzubekommen.“ Van der Vaart war vor sechs Wochen für 13 Millionen Euro von Tottenham Hotspur nach Hamburg gewechselt. Seitdem holten die Norddeutschen zehn Punkte und kletterten aus dem Tabellenkeller bis auf Platz acht. Zuvor hatte „VdV“ bereits von 2005 bis 2008 für den HSV gespielt.

Designer bewertet Bundesliga-Trikots: „Wie Nudelversand“

Designer bewertet Bundesliga-Trikots: "Wie Nudelversand"

sid

Kommentare