UEFA plant Änderungen für Länderspiele

+
Joachim Löw an der Seitenlinie - sein Team könnte auch bald donnerstags spielen

London - Die Europäische Fußball-Union (UEFA) überlegt, die Länderspielperiode auf sechs Tage auszuweiten - und sieht dafür gute Gründe,

UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino erklärte am Mittwoch in London, in Zukunft könnten bereits am Donnerstag Partien ausgetragen werden. Bislang finden Länderspiele an Doppelspieltagen in der Regel freitags und dienstags statt. Nun soll von Donnerstag bis Dienstag täglich gespielt werden.

“Wenn wir die Wochenenden den anderen Sportarten überlassen, wird das dem Fußball auf lange Sicht schaden“, sagte Infantino. “Die Woche des Fußballs ist ein neues Konzept, um die Nationalmannschaften besser zu fördern.“ Nach Angaben des Generalsekretärs sollen die Mitgliedsverbände die neuen Pläne sehr begrüßt haben. Die endgültige Entscheidung liegt beim Exekutivkomitee der UEFA.

dpa

Die schönsten TV-Reporterinnen der Welt

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare