UEFA lehnt Schalker Einspruch ab

+
Joel Matip geht in Enschede vom Platz

Gelsenkirchen - Die UEFA hat am Dienstag den Einspruch von Schalke 04 gegen die Sperre von Joel Matip nach dessen Platzverweis bei Twente Enschede erwartungsgemäß abgelehnt.

Matip bleibt für ein Spiel gesperrt. Der Klub kündigte an, gegen diese Entscheidung Berufung einzulegen. Das Rückspiel, für das Matip gesperrt ist, findet bereits am Donnerstag (21.00 Uhr/Sky und Kabel eins) statt.

Matip war im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League am vergangenen Donnerstag des Feldes verwiesen worden, nachdem er den Niederländer Luuk de Jong gefoult haben soll. Schiedsrichter Craig Thomson aus Schottland wertete die Szene in der 61. Minute als „Notbremse“, gab Elfmeter und Rot für Matip. Die TV-Bilder bewiesen, dass sich de Jong selbst in die Hacken getreten und ein vorheriger Kontakt des Schalker Verteidigers mit dem Enscheder Stürmer vor der Strafraumgrenze stattgefunden hatte.

„Die Kontroll- und Disziplinarkammer der UEFA unter Vorsitz von Thomas Partl aus Österreich argumentierte, dass es zwischen Matip und de Jong zu einem, wenn auch nur sehr leichten, Kontakt gekommen sei und deshalb die Entscheidung des Schiedsrichters nicht abgeändert werden könne. Deshalb müsse Matips Sperre für das Rückspiel gegen den FC Twente bestehen bleiben“, schrieb Schalke auf der Klub-Homepage: „Gegen diese Entscheidung wird der FC Schalke 04 in Berufung gehen.“

Derweil können die Königsblauen gegen Enschede wieder mit Stürmer Jefferson Farfan rechnen. Der Peruaner kehrte am Dienstag ins Mannschaftstraining zurück, nachdem er in der vergangenen Woche eine Fußprellung erlitten und im Spiel gegen den Hamburger SV (3:1) gefehlt hatte.

Kleine Fragezeichen stehen hinter Christoph Metzelder und Marco Höger. Innenverteidiger Metzelder, der gegen Hamburg nach auskuriertem Muskelfaserriss erstmals wieder gespielt hatte, fehlte am Dienstag und wurde lediglich behandelt. Höger absolvierte zusammen mit dem noch angeschlagenen Kapitän Benedikt Höwedes (Muskelfaserriss im linken Oberschenkel) eine Laufeinheit.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare