U 21: Duo sagt ab - Adrion reagiert

+
Alexander Esswein hat sich im Spiel gegen Mainz verletzt und musste seine Teilnahme bei der U 21 absagen.

Frankfurt/Main - Nürnbergs Angreifer Alexander Esswein und Abwehrspieler Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 haben ihre Teilnahme am U21-Länderspiel am Mittwoch gegen die Türkei verletzungsbedingt abgesagt.

DFB-Trainer Rainer Adrion reagierte auf die Ausfälle und nominierte für die Partie in Bochum (ab 18 Uhr, live bei Eurosport) Marc Hornschuh von Borussia Dortmund nach. Das Duo hatte sich am Freitagabend im Spiel der Bundesliga zwischen Mainz und Nürnberg (2:1) verletzt. Esswein zog sich eine Innenbandzerrung zu, Kirchhoff laboriert an einer Knieprellung.

Defensivspezialist Hornschuh ist für Adrion kein Unbekannter, der 21-Jährige absolvierte bereits zehn Länderspiele für den deutschen Nachwuchs. Das Spiel gegen die Türkei soll das erfolgreiche Jahr mit der gelungenen EM-Qualifikation abschließen. Auf dem Weg zur EURO in Israel (5. bis 18. Juni 2013) hatten sich Kapitän Lewis Holtby und Co. gegen Bosnien und Herzegowina, Griechenland, Weißrussland, Zypern und San Marino durchgesetzt. Gegen die Schweiz in den Play-offs um die direkte Teilnahme an der Endrunde kam der deutsche Nachwuchs im Heimspiel zu einem 1:1, beim Rückspiel in Luzern gelang ein 3:1.

Die schnellsten Trainerentlassungen seit 1999

Die schnellsten Trainerentlassungen seit 1999

Die EM-Endrunde findet vom 5. bis 18. Juni 2013 in Israel statt, Spielorte sind Tel Aviv, Netanya, Petach Tikva und Jerusalem. Neben Gastgeber Israel und dem DFB-Team haben sich Titelverteidiger Spanien, England, Italien, die Niederlande, Norwegen und Russland für die Endrunde qualifiziert. Die beiden Gruppen werden am 28. November in Tel Aviv ausgelost.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare