Trotz Urteil: DFB vergibt Pokalrechte nur national

+
Wolfgang Niersbach

Berlin - Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) könnte hohe Verluste für den Verband bedeuten. Die DFB-Pokal-Rechte werden dennoch zuerst einmal national vergeben.

Trotz des spektakulären Gerichtsurteils zur TV-Vermarktung wird der Deutsche Fußball-Bund die Rechte am DFB-Pokal vorerst nur in Deutschland verkaufen. Es werde derzeit keine europaweit geltenden Rechte geben, sagte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. “Wir werden die Rechte zunächst nur national vergeben“, erklärte er. Die nächsten Präsidiumssitzungen sind am 14. Oktober und am 2. Dezember: “In einer der beiden werden wir das absegnen.“ Die internationale Vermarktung sei noch offen. Der DFB-Pokal ist das erste große Sportrechte-Paket, das nach dem Spruch des Europäischen Gerichtshofes verkauft wird.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare