Wer noch den Verein wechselte

Der Transfer-Ticker zum Nachlesen

+
Marco Arnautovic verlässt Werder Bremen.

München - Am Montag ist es noch zu mehreren größeren und kleineren Spieler-Wechseln gekommen. Die Entwicklungen am letzten Tag des Transferfensters können Sie hier nachlesen.

Der Transfer-Ticker vom JANUAR 2014

Wir beenden für heute unseren Transfer-Ticker und danken herzlich für Ihr Interesse. Unten können Sie die Meldungen des Tages (die neueste oben) nachlesen. Sollte es noch zu weiteren Wechseln kommen, informieren wir Sie darüber im Rahmen unserer regulären Berichterstattung.

+++ Klose verliert Sturmpartner +++

Miroslav Klose verliert beim italienischen Erstligisten Lazio Rom einen seiner Sturmkollegen: Der tschechische Nationalspieler Libor Kozak wechselt für vier Jahre zu Aston Villa in die Premier League, die Ablösesumme soll englischen Medienberichten zufolge bei 8,3 Millionen Euro liegen.

+++ BVB holt Torwart+++

Torwart Johannes Focher kehrt nach einem Jahr beim österreichischen Bundesligisten Sturm Graz zu Borussia Dortmund II zurück. Focher, der bereits von 2006 bis 2012 für den BVB gespielt hatte, erhält einen Einjahresvertrag.

+++ Kanazaki zu Portimonense +++

Der frühere japanische Nationalspieler Mu Kanazaki verlässt Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg und wechselt ablösfrei zu Portimonense in die zweite portugiesische Liga.

+++ ManU holt Ander Herrera +++

Perfekt ist es noch nicht, doch Manchester United soll bereit sein, die 36-Millionen-Klausel für Athletic Bilbaos Ander Herrera zu bezahlen. Das berichten englische und spanische Medien übereinstimmend.

+++ Özil-Deal schon perfekt? +++

Angeblich will der FC Arsenal Mesut Özil heute um 17.30 Uhr deutscher Zeit vorstellen. Der Nationalspieler soll einen Fünfjahresvertrag erhalten und etwa 47 Millionen Euro kosten.

+++Stuttgart macht Haggui-Deal perfekt +++

Heute morgen angedeutet, jetzt ist es perfekt: Der VfB Stuttgart hat sich die Dienste von Innenverteidiger Karim Haggui von Hannover 96 gesichert. Wie der schwäbische Fußball-Bundesligist am Montag mitteilte, unterzeichnete der 29 Jahre alte tunesische Nationalspieler einen Zweijahresvertrag mit Option für eine weitere Saison. Haggui kam bislang in 166 Bundesligapartien zum Einsatz und absolvierte 80 Länderspiele. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

+++ VfB schickt Audel weg +++

Johan Audel wechselt leihweise vom VfB Stuttgart in seine französische Heimat zum FC Nantes. Vertragsdauer: Ein Jahr.

+++ Bancé in die 2. Bundesliga +++

Aristide Bancé, zuletzt beim FC Augsburg mehr oder weniger erfolgreich aktiv, hat einen neuen Verein gefunden: Der Stürmer wechselt zu Fortuna Düsseldorf.

+++ Tausch zwischen Hertha und dem HSV +++

Den Wechsel von Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC zum Hamburger SV hatten wir bereits vermeldet. Ein anderer Spieler geht den umgekehrten Weg: Per Skjelbred wechselt leihweise für ein Jahr in die Hauptstadt.

+++ Ochs vor Unterschrift in Hannover +++

Wir erinnern  uns, dass auch Patrick Ochs auf der Transferliste steht. Der Wolfsburger soll angeblich kurz vor der Unterschrift bei Hannover 96 stehen.

+++ Wechsel innerhalb der 2. Bundesliga +++

Arne Feick verlässt den TSV 1860 München und kehrt zu Arminia Bielefeld zurück. Der Linksverteidiger kickte bereits vor seinem Engagement im Süden bei den Ostwestfalen.

+++ Real-Fans wollen, das Özil bleibt +++

Während der Präsentation von Gareth Bale in Madrid haben tausende Real-Fans ihren Wunsch bekundet, dass Mesut Özil in Madrid bleiben soll. "Özil wird nicht verkauft", sangen die Fans im Estadio Santiago Bernabeu. Es spricht aber einiges dafür, dass der Nationalspieler zum FC Arsenal wechselt.

+++ Özil später zum DFB-Treffpunkt +++

Die Anzeichen für einen Blitz-Wechsel von Nationalspieler Mesut Özil von Real Madrid zum FC Arsenal verdichten sich immer mehr. Der Mittelfeldspieler reiste am Montag mit Verspätung zur Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes in München an. Der 24-Jährige stehe in Kontakt mit Bundestrainer Joachim Löw und sei entschuldigt, hieß es. Britische Medien hatten unmittelbar zuvor berichtet, dass Özil den obligatorischen Medizincheck am Montag in Deutschland absolvieren würde. Arsenal soll sich mit Real über eine Ablösesumme von 50 Millionen Euro geeinigt haben. Auch Özil selbst soll dem Wechsel zugestimmt haben.

+++ Bale in Madrid vorgestellt +++

Einen Tag nach seinem fast 100 Millionen Euro schweren Weltrekordtransfer ist Gareth Bale am Montagnachmittag bei seinem neuen Klub Real Madrid vorgestellt worden. Mehrere Zehntausend Fans begrüßten den walisischen Fußball-Nationalspieler im Estadio Santiago Bernabeu, hunderte Journalisten wohnten seiner Präsentation im Inneren der Arena bei. „Bale, Bale, Bale“, riefen die Anhänger, als Bale um 13.31 Uhr im schwarzen Anzug den Inneraum des Stadions betrat. „Es ist völlig unwirklich, hier zu sein, ein Traum“, sagte der Offensivspieler, dessen Wechsel von Tottenham Hotspur in die spanische Hauptstadt den Königlichen 99,95 Millionen Euro wert gewesen sein soll. Damit ist Bale etwas teurer als der bisherige Rekordmann Cristiano Ronaldo, der 2009 für 94 Millionen Euro nach Madrid gewechselt war.

+++ Romario zu 1899 Hoffenheim +++

Hoffenheim hat laut Sport1 den Brasilianer Romario verpflichtet. Nein nein, es hat nicht etwa der 47-jährige Ex-Weltstar seine Kickschuhe aus dem Schrank geholt, stattdessen kommt ein 19-jähriges Rechtsverteidiger-Talent in den Kraichgau. Ebenso wie sein Landsmann Nazario Bruno dos Santos.

+++ Özil-Wechsel fix? +++

Laut eines Berichts der englischen Tageszeitung The Mirror ist der Transfer von Mesut Özil zu Arsenal London perfekt. Die Londoner, bei denen auch Lukas Podolski und Per Mertesacker unter Vertrag stehen, sollen für Özil 42 Millionen Pfund (rund 50 Millionen Euro) bezahlen. Özil sollte am Montagnachmittag in München, wo er vor den WM-Qualifikationsspielen gegen Österreich und auf den Färöern im Kreise der Nationalmannschaft erwartet wurde, die obligatorische medizinische Untersuchung absolvieren. Auch laut BBC steht dem Wechsel von Mesut Özil von Real Madrid zum FC Arsenal nichts mehr im Weg. Der britische Sender berichtete am Montag auf seiner Homepage, dass sich Arsenal mit Real geeinigt und Özil selbst dem Wechsel zugestimmt habe.

+++ Köln macht Helmes-Rückkehr perfekt +++

Ex-Nationalstürmer Patrick Helmes hat einen Dreijahresvertrag beim 1. FC Köln unterschrieben. Dies teilte der Fußball-Zweitligist am Montag mit. Der 29-jährige Angreifer kehrt vom Bundesligisten VfL Wolfsburg in seine Heimatstadt zurück, wo er bereits von 1997 bis 2000 und 2005 bis 2008 für die „Geißböcke“ gespielt hat.

+++ Bayer sichert sich Rechte an Pohjanpalo +++

Bayer Leverkusen hat sich im Vorgriff auf die kommende Saison die Dienste des 18 Jahre alten finnischen Angreifers Joel Pohjanpalo gesichert. Der Nationalspieler wechselt zunächst von HJK Helsinki für ein Jahr zum Zweitligisten VfR Aalen. Bayer verfügt über eine Vertragsoption ab dem 1. Juli 2014. „Ich kenne Joel von der finnischen Nationalmannschaft. Er ist ein technisch starker Stürmer und für sein Alter schon sehr weit. Wir werden ihn in Aalen intensiv beobachten und sind zuversichtlich, dass sich Joel für uns zu einem sehr interessanten Spieler entwickeln kann“, sagte Bayer-Teamchef Sami Hyypiä über seinen Landsmann.

+++ Die Transferliste ist da! +++

Niko Kranjcar von Dynamo Kiew steht auf der Transferliste der DFL und könnte in die Bundesliga wechseln.

Die Transferliste ist da. Spektakuläre Namen: Aristide Bance (FC Augsburg), Sofian Chahed (Hannover 96), Arne Feick (1860 München), Karim Haggui (Hannover 96), Niko Kranjcar (Dynamo Kiew), Stefan Maierhofer (1. FC Köln), Per Skjelbred (Hamburger SV), Ciprian Marica (Schalke 04) und Patrick Ochs (VfL Wolfsburg). Den ganzen großen Transfer wird es in der Bundesliga wohl heute nicht mehr geben.

+++ KSC schickt Cagara weg +++

Außenverteidiger Dennis Cagara wird den Karlsruher SC verlassen. Der 28 Jahre alte philippinische Fußball-Nationalspieler löste seinen bis zum 30. Juni 2014 datierten Vertrag beim Zweitligisten am Montag auf.

+++ Mainz verleiht australischen Stürmer +++

Der FSV Mainz 05 hat seinen Stürmer Nikita Rukavytsya für eine Saison an den FSV Frankfurt in die 2. Fußball- Bundesliga ausgeliehen. „Der FSV gibt mir die Möglichkeit, wieder regelmäßig auf dem Platz zu stehen und Spielpraxis zu bekommen. Einige Beispiele haben in den letzten Jahren gezeigt, dass die Schwarz-Blauen dafür die passende Adresse sind“, sagte der 26 Jahre alte Australier am Montag nach seiner Vertragsunterschrift. Rukavytsya war vor einem Jahr von Hertha BSC nach Mainz gewechselt, dort aber zuletzt von Trainer Thomas Tuchel aussortiert worden.

+++ Warteschlangen in Madrid +++

Vor dem Estadio Santiago Bernabeu in Madrid haben sich am Vormittag lange Schlangen gebildet. Grund: Um 13 Uhr wird 100-Millionen-Mann Gareth Bale vorgestellt. Erwartet werden rund 60.000 Fans.

+++ Hertha reagiert auf Baumjohann-Ausfall +++

Nach Alexander Baumjohanns Kreuzbandriss hat Hertha BSC reagiert und personell nochmal nachgelegt: Tolga Cigerci wurde vom VfL Wolfsburg verpflichtet.

+++ Deadline 12 Uhr +++

Bis 12 Uhr haben die Bundesliga-Klubs Zeit, ihre Wunschtransfers der DFL zu melden. Nur die Spieler, die bis 12 Uhr auf die Transferliste gesetzt wurden, können anschließend noch bis 18 Uhr verpflichtet werden.

+++ HSV holt Stürmer +++

Der Hamburger SV suchte seit Wochen nach einem neuen Stürmer, jetzt haben die Norddeutschen ihren Mann gefunden: Pierre-Michel Lasogga wird für eine Saison von Hertha BSC ausgeliehen.

+++ "Club" holt sich Verstärkung aus Wolfsburg +++

Makoto Hasebe

Der 1. FC Nürnberg hat sich mit Mittelfeldspieler Makoto Hasebe vom VfL Wolfsburg verstärkt. Der Japaner unterschrieb einen Dreijahresvertrag. „Makoto bringt Bundesliga-Erfahrung aus 134 Bundesliga-Spielen mit, er beherrscht die deutsche Sprache und wird unseren Kader mit seiner Qualität sofort verstärken“, kommentierte Sport-Vorstand Martin Bader die Verpflichtung des japanischen Nationalspielers.

+++ "Micho" wird zum Vagabund +++

Der frühere Münchner Bundesliga-Profi Martin Demichelis hat nach einem kurzen Intermezzo bei Atletico Madrid erneut den Verein gewechselt. Der 32 Jahre alte argentinische Abwehrspieler kehrt Spanien den Rücken und wechselt zum englischen Fußball-Erstligisten Manchester City. Dort erhält der Südamerikaner einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2015. In der Gruppenphase der Champions League treffen die Citizens auf den deutschen Rekordmeister Bayern München, für den Demichelis von 2003 bis 2010 auflief. Erst im Juli war Demichelis bei Atletico vorgestellt worden. Mit Citys Teammanager Manuel Pellegrini hatte er bereits bei River Plate und dem FC Malaga zusammengearbeitet.

+++ Liverpool holt sich portugiesisches Talent +++

Perfekt: Der FC Liverpool hat sich das portugiesische Abwehrtalent Hugo Ilori von Sporting Lissabon geschnappt. Der 20-Jährige erhält einen Fünfjahresvertrag. Außerdem verpflichten die "Reds" Mamadou Sakho von Paris St. Germain+++

+++ Schalke verleiht Barnetta +++

Nach Informationen des "Kicker" verleiht der FC Schalke seinen Mittelfeldspieler Tranquilo Barnetta an Eintracht Frankfurt. Der 28-Jährige besitzt in Gelsenkirchen noch einen Vertrag bis 2015.

+++ VfB wildert angeblich weiter bei Hannover 96 +++

Nach Mohamed Abdelaoue und Konstantin Rausch scheint der VfB Stuttgart mit Karim Haggui einen dritten Spieler von Hannover 96 verpflichten zu wollen. Die "Bild"-Zeitung berichtet, dass der Wechsel des Innenverteidigers unmittelbar vor dem Abschluss stehen soll. Sobald der Transfer fix ist, erfahren Sie es hier!

+++ Kaká wechselt von Real Madrid zum AC Mailand +++ 

Der ehemalige Weltfußballer Kaká wechselt Medienberichten zufolge von Real Madrid zurück zum AC Mailand in die italienische Serie A. Der Brasilianer, der bereits von 2003 bis 2009 für die Norditaliener gespielt hatte, einigte sich in der Nacht zum Montag mit Milans Vize-Präsident Adriano Galliani auf einen Zweijahresvertrag, wie die „Gazzetta dello Sport“ berichtete. Der Mittelfeldspieler sollte am Montagmittag in Mailand landen.

++++ Arnautovic von Bremen zu Stoke City ++++

Marco Arnautovic verlässt Werder Bremen.

Der österreichische Nationalspieler Marko Arnautovic (24) verlässt den Werder Bremen und wechselt zu Stoke City. Das gab der englische Premier-League-Klub am Montag bekannt, Arnautovic erhält einen Vierjahresvertrag. Details zur Ablösesumme wurden nicht bekannt gegeben. Der Offensivspieler wird damit Teamkollege des ehemaligen deutschen Nationalspielers Roberth Huth. "Es hat bei diesem Transfer für alle Seiten gepasst", sagt Thomas Eichin bei "Sky". Laut englischen Medienberichten soll die Ablösesumme für den exzentrischen Mittelfeldspieler bei rund 2,3 Millionen Euro liegen.

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

+++

Heute, am 2. September 2013, ist der letzte Tag, an dem das europäische Transferfenster geöffnet hat. Bis 18 (in Deutschland)bzw. 24 Uhr können unter Vertrag stehende Spieler noch wechseln. Das gilt sowohl für die 1. und 2. Bundesliga sowie für alle anderen ausländischen Ligen.

Nachdem Real Madrid mit der 100-Millionen-Transferbombe von Gareth Bale (kommt von Tottenham Hotspur) am Sonntagabend den Anfang gemacht hat, könnten heute noch der eine oder andere spektakuläre Transfer folgen. Gerüchten zufolge steht Kaka vor einer Rückkehr zum AC Mailand, Mesut Özil könnte zum FC Arsenal und Lukas Podolski wechseln. In der Bundesliga will beispielsweise der Hamburger SV noch den einen oder anderen Spieler loswerden (Rajkovic, Mancienne, Tesche, Kacar).

Wir halten Sie hier in unserem Live-Ticker auf dem aktuellen Stand!

SID/dpa/tz

Kommentare