Zusammenbruch beim Golfen

Schock! Neururer nach Herzinfarkt im Koma

+
Peter Neururer.

Gelsenkirchen - Fußballtrainer Peter Neururer liegt nach einem am Samstag erlittenen Herzinfarkt in einem Gelsenkirchener Krankenhaus im künstlichen Koma.

Das berichtet das Internetportal derwesten.de. Der 57-Jährige sei mit Freunden auf der Golfanlage Haus Leythe unterwegs gewesen, als er kurz vor Ende der Runde auf der Bahn 17 zusammenbrach. Mitspieler hätten sofort den Notarzt gerufen. Neururer sei dann zunächst ins Krankenhaus Bergmannsheil und von dort ins Marienhospital zum Herzspezialisten Professor Heinrich Blanke transportiert worden.

Neururer hatte in der Vergangenheit unter anderem Schalke 04, den VfL Bochum, Hannover 96, den 1. FC Saarbrücken, Hertha BSC und den 1. FC Köln trainiert. Zuletzt hatte er bis Oktober 2009 beim Zweitligisten MSV Duisburg auf der Bank gesessen.

Die Kult-Trainer

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

sid

Kommentare