Träsch: Wechsel fast perfekt

+
Christian Träsch im Outfit der Nationalmannschaft

Stuttgart - Der Wechsel von Christian Träsch vom VfB Stuttgart zum VfL Wolfsburg steht unmittelbar bevor. Die Ablösesumme steht angeblich schon fest. Jetzt müssen nur noch letzte Details geklärt werden.

Der 23 Jahre alte Nationalspieler verließ am Samstagmorgen das Trainingslager der Stuttgarter in Längenfeld/Österreich und wird am Nachmittag auch nicht mehr beim Testspiel des Fußball-Bundesligisten gegen Nottingham Forest in Aalen mitwirken. Nach Angaben eines Vereinssprechers seien zwischen beiden Clubs nur noch letzte Details zu klären.

Die “Bild“-Zeitung berichtete am Samstag, dass sich die Stuttgarter und die Wolfsburger nach einem wochenlangen Transferpoker auf eine Ablösesumme von rund zehn Millionen Euro geeinigt hätten.

Träschs Vertrag mit dem VfB läuft noch bis 2012. Ein Angebot zur vorzeitigen Verlängerung hatte der defensive Mittelfeldspieler vor zwei Monaten abgelehnt. Die Stuttgarter haben deshalb nur noch in diesem Jahr die Chance, eine Ablösesumme für Träsch zu bekommen.

Die 20 besten deutschen Fußballer seit der Wiedervereinigung

Die 20 besten deutschen Fußballer seit der Wiedervereinigung

Mit dem bevorstehenden Verkauf bringt der Verein auch sein Budget wieder ins Gleichgewicht. Der VfB hatte in den vergangenen Wochen für rund 3,5 Millionen Euro den Dänen William Kvist und für rund 1,8 Millionen den Mexikaner Maza verpflichtet, ohne selbst Transfererlöse erzielt zu haben. Dabei hatte der Aufsichtsrat ausdrücklich gefordert, die Ausgaben für den Profikader zu reduzieren.

Träsch war 2007 vom Zweitligisten TSV 1860 München nach Stuttgart gewechselt. Er bestritt in den vergangenen vier Jahren 83 Bundesliga-Spiele für den VfB und kam in dieser Zeit auch auf sieben Einsätze für die deutsche Nationalmannschaft.

dpa

Kommentare