Tottenham verpasst Chance im Londoner Stadtderby

+
Chelsea's Fernando Torres (l) mit Tottenham's Sandro (r) im Zweikampf um den Ball

London - Tottenham Hotspur bleibt die Nummer eins im Londoner Fußball und verpasst dennoch eine große Chance. Im Stadtderby gegen den FC Chelsea reichte es nur für ein Unentschieden.

Tottenham Hotspur hat es in der englischen Premier League verpasst, sich in Schlagdistanz zum Führungduo aus Manchester zu bringen. Die Spurs kamen am Donnerstagabend an der White Heart Lane im hochklassigen Derby gegen den FC Chelsea zwar nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus, blieben mit dem Remis aber zwei Punkte vor den „Blues“. Stürmer Emmanuel Adebayor hatte Tottenham nach schöner Vorarbeit von Gareth Bale bereits in der achten Minute in Führung gebracht, doch Chelsea konnte durch Daniel Sturridge nach Flanke von Ashley Cole Mitte des ersten Abschnitts ausgleichen (23.).

Goldener Schuh: Europas Toptorschützen der Saison 2010/2011

Goldener Schuh: Europas Top-Torschützen der Saison 2010/2011

Tottenham bleibt nach dem Unentschieden mit 35 Punkten auf Rang drei der englischen Premier League, sieben (United) beziehungsweise neun Punkte (City) hinter dem Top-Duo aus Manchester. Chelsea rangiert mit 33 Zählern auf Rang vier.

Am zweiten Weihnachtstag, dem sogenannten „Boxing Day“, steht für Chelsea bereits das nächste Stadtderby auf dem Programm: An der Stamford Bridge empfängt das Team von Trainer Andre Villas-Boas den FC Fulham.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare