Tödliche Randale: Neun Fußball-Fans erstochen

Medellin - Nach einem Fußballspiel in Kolumbien wurden bei Ausschreitungen zwischen zwei rivalisierenden Fangruppen neun Menschen erstochen.

Das berichteten verschiedene kolumbianische Medien am Montag. Nach dem Derby zwischen Independiente Medellin und Atletico Naciona am Sonntag soll ein junger Mann erschossen worden sein, worauf in der zweitgrößten Stadt Kolumbiens Gewalt ausbrach. Die Polizei verhaftete mehr als 350 Gewalttäter und beschlagnahmte rund 450 Messer. Der Großteil der Verhafteten soll bereits nach Mitternacht wieder freigelassen worden sein.

SID

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare