Scheich-Klub lässt Hildebrand zappeln

+
Hofft auf einen Vertrag beim Scheich-Klub Manchester City: Timo Hildebrand

Hamburg - Ex-Nationalkeeper Timo Hildebrand muss sich in Sachen Zukunftsplanung weiter gedulden. Die Entscheidung über eine Verpflichtung Hildebrands wurde von Manchester City  vertagt.

Der ehemalige Fußball-Nationaltorwart Timo Hildebrand ist nach seinem Probetraining beim englischen Spitzenklub Manchester City wieder zurück in Stuttgart, hofft aber weiterhin auf eine Verpflichtung durch die Engländer.

“Wir rechnen mit einer Entscheidung bis Mitte nächster Woche“, sagt Hildebrands Berater Jörg Neblung der Nachrichtenagentur dapd. Derzeit stehen bei den Scheich-Klub mit dem Einkauf von Sergio Agüero von Atletico Madrid und dem anstehenden Verkauf von Carlos Tevez finanziell wichtigere Entscheidungen an.

FC Arbeitslos: Wer noch immer auf Vereinssuche ist

FC Arbeitslos: Wer noch immer auf Vereinssuche ist

Hildebrand hatte an der USA-Reise des Premier-League-Dritten teilgenommen und sich dort im Training empfehlen können. Die Option hatte sich für den 32-Jährigen ergeben, nachdem Ersatz-Torwart Shay Given zu Aston Villa gewechselt war. Fakt ist aber, dass Joe Hart auch in der kommenden Saison die Nummer Eins bei City sein wird.

Hildebrand spielte bis 2007 beim VfB Stuttgart, anderthalb Jahre beim spanischen Spitzenklub FC Valencia und bis Sommer 2010 bei 1899 Hoffenheim. In der vorigen Saison war er zweiter Torwart bei Sporting Lissabon, hat seinen Vertrag dort aber nicht verlängert und ist derzeit vereinslos.

ManCity ist traditionell eine gute Adresse für deutsche Spieler: Torwart Bert Trautmann spielte dort von 1949 bis 1964 und wurde 1956 zu Englands Fußballer des Jahres gewählt. In den 90er Jahren hatte Stürmer Uwe Rösler dort eine erfolgreiche Zeit. Auch Torwart Eike Immel und der Neu-Bayer Jerome Boateng waren für City aktiv.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare