Tevez-Comeback mit Treffer

+
Carlos Tevez, hier im Training

Manchester - Der argentinische Fußball-Nationalspieler Carlos Tevez hat sich bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Trikot von Manchester City seit fast einem halben Jahr mit einem Tor zurückgemeldet.

Der Stürmer traf beim 3:1 der City-Reserve gegen die zweite Mannschaft der Bolton Wanderers in der 51. Minute. Vor 1047 Zuschauern wurde der ehemalige Kapitän nach 70 Minuten ausgewechselt. Seinen ersten Einsatz nach seiner Begnadigung hatte Tevez in der vergangenen Woche gegen Preston North End noch hinter verschlossenen Türen.

Die seltsamsten Fußballer-Namen

Die seltsamsten Fußballer-Namen

Tevez hatte im vergangenen September im Champions-League-Spiel bei Bayern München seine Einwechslung verweigert und war anschließend eigenmächtig nach Argentinien gereist. Nachdem City dem 28-Jährigen eine millionenschwere Strafe aufgebrummt hatte, beschuldigte Tevez kurz vor seiner Rückkehr seinen Teammanager Roberto Mancini, ihn während des Spiels bei den Bayern München „wie einen Hund“ behandelt zu haben. Nachdem sich Tevez entschuldigte, stellte Mancini ihm eine Rückkehr in Aussicht.

sid

Kommentare