Mega-Testspiel am Dienstagabend

Spart Messi dem HSV 400.000 Euro?

+
Lionel Messi hat ein Hämatom an der Wade

Hamburg - Weltfußballer Lionel Messi vom FC Barcelona kann im Testspiel am Dienstagabend gegen den Hamburger SV verletzungsbedingt nicht mitwirken. Spart er den Hanseaten viel Geld?

„Während des Trainings erlitt Messi eine Wadenprellung“, gab der FC Barcelona auf seiner Internetseite bekannt. Die Untersuchung am Dienstagmorgen ergab dann, dass sich ein Hämatom gebildet habe.

Alle Weltfußballer seit 1982

Alle Weltfußballer seit 1982

Der 25-jährige Messi galt als Hauptattraktion für das Spiel anlässlich des 125. Vereinsbestehens des HSV. Die Hanseaten hatten sich das Mitwirken des Weltstars vertraglich vom FC Barcelona zusichern lassen, nun sinkt die Antrittsprämie für den Weltpokalsiegers um kolportierte 400.000 Euro.

Ebenso wie die spanischen EM-Helden, die noch Urlaub haben, wird Weltmeister David Villa nicht dabei sein, der Stürmer ist nach seinem Schienbeinbruch noch nicht wieder fit. Gleiches gilt für Abwehr-Ass Carles Puyol, der erst am Montag wieder ins individuelle Training eingestiegen ist. Das Duell in Hamburg ist die erste Begegnung von Barcelonas neuem Coach Tito Vilanova, der den Job von Pep Guardiola übernommen hatte.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare