Suspendierter Fußballer Bigoni tot aufgefunden

+
Mario Bigoni (re.) vom schweizer Zweitligisten FC Gossau in einem Zweikampf in einem Schweizer Zweitliga-Spiel im Jare 2009. Der in einen internationalen Wettskandal verwickelte Fußball-Profi Bigoni ist tot aufgefunden worden.

St. Gallen - Der ehemalige italienische Fußballprofi Mario Bigoni ist tot. Die Umstände seine Todes sind unklar. Wegen eines Wettskandals war der Profi seit fast zwei Jahren vom Fußballverband suspendiert worden.

Die Kantonspolizei im schweizerischen St. Gallen teilte am Mittwoch mit, dass es die Leiche des seit mehr als zwei Wochen vermissten 27-Jährigen war, die sie am Sonntag aus dem Alten Rhein bei Rheineck gezogen hatte.

Bigoni, ehemaliger Spieler des Schweizer Zweitligisten FC Gossau, war im November 2009 für seine Beteiligung am Schweizer Wettskandal vom Schweizer Verband suspendiert worden. Bei seinem Verschwinden war Bigoni nach Informationen des Schweizer “Blick“ stark betrunken.

dapd

Kommentare