Ter Stegen, Draxler und Can geehrt

+
Emre Can vom FC Bayern

Stuttgart - Ehre für Marc-Andre ter Stegen, Julian Draxler und Emre Can: Die Bundesliga-Youngster sind am Mittwoch ausgezeichnet worden.

Torhüter Marc-Andre ter Stegen von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach, der Schalker Julian Draxler und Youngster Emre Can von Bayern München sind mit der Fritz-Walter-Medaille als beste Nachwuchsspieler ihrer Altersklassen ausgezeichnet worden. Die Ehrung fand in Stuttgart vor dem Länderspiel zwischen Deutschland und Brasilien statt - allerdings in Abwesenheit von ter Stegen und Draxler.

Ter Stegen lag in der Klasse der U19-Junioren vorn. Der Gladbacher Keeper hatte mit starken Leistungen in der Schlussphase der Saison, als er für den Belgier Logan Bailly zwischen die Pfosten rückte, großen Anteil am Klassenerhalt der Borussia. Auch beim 1:0-Sieg am vergangenen Sonntag in München lieferte der 19-Jährige eine herausragende Leistung ab.

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Draxler gewann die Klasse der U18-Junioren und trat damit die Nachfolge des Dortmunder Jungstars Mario Götze an. Der 17-Jährige gab in der vergangenen Saison sein Bundesliga-Debüt und kam dabei auf 15 Spiele (1 Tor). Höhepunkt war aber sein Auftritt im DFB-Pokal-Viertelfinale, als er mit seinem 3:2-Siegtreffer in der Verlängerung zum Matchwinner avancierte.

Can hatte sich im Juni als Kapitän der U17-Nationalmannschaft bei der WM in Mexiko in den Blickpunkt gespielt, die DFB-Auswahl hatte nach starken Leistungen den dritten Platz belegt. Der 17-jährige Deutsch-Türke, der für die zweite Mannschaft von Rekordmeister Bayern München in der Regionalliga spielt, hatte auch ein Angebot vom türkischen Verband. Can entschied sich jedoch für Deutschland.

Bildhinweis: 090811man156

dapd/tab/ko /4

Kommentare