Solbakken bleibt Trainer beim 1. FC Köln

+
Trainer Stale Solbakken verlässt nach dem Training das Trainingsgelände des 1. FC Köln .

Köln - Trainer Stale Solbakken bleibt trotz der Pleite bei Aufsteiger FC Augsburg und zum Unmut der Fans beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln im Amt. Das bestätigte der Verein am Sonntag.

„Nach vielen Gesprächen am heutigen Tag habe ich der Gesellschafterversammlung folgende Empfehlung ausgesprochen: Stale Solbakken bleibt Trainer des 1. FC Köln. Dem ist entsprochen worden“, sagte FC-Geschäftsführer Claus Horstmann unter den Buh-Rufen der Fans am Sonntagnachmittag. Zuvor hatte vieles auf eine Entlassung des Norwegers hingedeutet, einige Medien hatten bereits Frank Schaefer als Nachfolger verkündet.

Bundesliga: Die besten Sprüche der Hinrunde 2011/2012

Die besten Sprüche der Hinrunde 2011/2012

Statt dem Trainer soll es nun der Mannschaft an den Kragen gehen. „Es wird drastische Veränderungen in der Mannschaft und in der Trainingsvorbereitung für das Spiel gegen Bremen geben“, sagte Horstmann: „Das ist Aufgabe von St†le Solbakken und so mit ihm besprochen. Von der Mannschaft erwarten wir den unbedingten Willen, sich mit aller Kraft und Leidenschaft gegen das weitere Abrutschen in den Keller der Liga zu stemmen. Es gibt keine Alibis für mangelnde Leistungsbereitschaft.“

Werner Wolf, Vorsitzender des Verwaltungsrats, erklärte: „Wir sind nach intensiven Gesprächen und entsprechender Analyse der Überzeugung, dass die sportliche Trendwende mit Stale Solbakken als Trainer möglich ist. Er hat das volle Vertrauen der Verantwortlichen, die vereinbarten Veränderungen auch umzusetzen.“

SID

Kommentare