Slomka siegessicher: "Machen zwei Tore"

+
Mirko Slomka

Hannover/Madrid - Hannover 96 fliegt in Bestbesetzung zum Qualifikationsrückspiel für die Europa League am Donnerstag (21.05 Uhr/Sport1) beim FC Sevilla.

Kapitän Steven Cherundolo konnte zwar aufgrund eines Blutergusses im Sprunggelenk am Dienstag nur Fahrradfahren, ist aber für die Startformation vorgesehen. Trainer Mirko Slomka geht fest davon aus, spätestens nach 120 Minuten in der Gruppenphase zu stehen. “Die Elfmeterschützen stehen für mich fest, aber es kommt nicht zu einem Elfmeterschießen. Wir machen zwei Tore und gut ist“, sagte er. Das Hinspiel hatte sein Team 2:1 gewonnen.

Die Spanier sind dennoch ebenso siegessicher. Torjäger Frédéric Kanouté sieht die Andalusier eindeutig in der Favoritenrolle. “Wir sind spielerisch besser und auch sonst in fast allen Bereichen überlegen“, sagte der Malier laut Medienberichten. Er warnte allerdings davor, 96 zu unterschätzen. “Wir müssen unsere Überlegenheit auch unter Beweis stellen. Hannover hat ein gutes Team, das gut organisiert ist und es uns sehr schwer machen kann.“

Der FC Arbeitslos

FC Arbeitslos - Diese Profis sind auf Vereinssuche

Von der Vorjahres-Pleite, als Sevilla in der Qualifikation zur Champions League am portugiesischen Außenseiter Sporting Braga scheiterte, will Kanouté nichts mehr wissen. “Wir sind jetzt in einer neuen Saison, und dies ist ein anderes Spiel“, sagte er dem Sportblatt “As“.

Vor einem Hexenkessel im Stadion Ramón Sánchez Pizjuán fürchten sich die Niedersachsen jedoch nicht. “Wenn es um die Entscheidung geht, herrscht immer eine heiße Atmosphäre. Ich finde das eher motivierend“, sagte Slomka.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare