BVB-Talente im Abseits

Darum setzt Jogi auf die Bayern-Stars

+
Holger Badstuber in Aktion

München - In der Liga hatte der BVB zuletzt mehrfach die Nase vorn gehabt, doch in der DFB-Elf setzt Jogi Löw auf die Bayern-Stars. Jetzt hat er auch erklärt warum - und Götze, Schmelzer und Co. fast etwas verhöhnt. 

Joachim Löw setzt bei seiner EM-Titelmission ganz stark auf den Faktor internationale Erfahrung. Für den Bundestrainer ist es darum logisch, dass er bei der Fußball-Europameisterschaft besonders auf die Spieler des FC Bayern baut und nicht auf die national dominierenden Double-Gewinner von Borussia Dortmund.

“Die Dortmunder Spieler sind national sehr, sehr stark, sie sind im Kommen. Aber sie sind international noch nicht ganz so erprobt wie die Bayern“, sagte Löw in einem Interview mit der Nachrichtenagentur dpa vor der Abreise des EM-Kaders nach Danzig an diesem Montag.

EM-Testspiel: DFB-Elf siegt schwach gegen Israel

EM-Testspiel: DFB-Elf siegt schwach gegen Israel

In der EM-Startelf, die sich nach dem letzten Test gegen Israel (2:0) für das erste Gruppenspiel am kommenden Samstag gegen Portugal abzeichnet, werden wohl nur Akteure mit Turniererfahrung stehen. “Die EM hat schon noch ein anderes Niveau“, begründete Löw mit Blick auf die vier BVB-Profis in seinem 23-Mann-Kader: “Wir spielen - bei allem Respekt - nicht gegen Hoffenheim, Nürnberg und so weiter. Wir spielen gegen die Top Ten der Welt, gegen Spanien, den aktuellen Welt- und Europameister. Das ist der höchste Level.“

Für den erhofften EM-Triumph baut Löw auf den erfrischenden Spielstil der WM 2010. “Wir streben den Titel an, aber wir wollen mit Leichtigkeit spielen und nicht verkrampfen. Wir wollen attraktiven, modernen Fußball spielen.“ Das Team 2012 bezeichnet er als die “talentierteste Mannschaft“ in seiner Amtszeit als Bundestrainer.

Der EM-Kader kommt am Montagvormittag in Frankfurt zusammen und fliegt mittags nach Danzig. Dort wird am Nachmittag ein öffentliches Training stattfinden, zu dem rund 10 000 Zuschauer erwartet werden.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare