Schock! Nächster Fußballer wiederbelebt

Madrid - Der spanische Fußballer Sergio Granero hat im Drittligaspiel seines Klubs CD Puerta Bonita bei Pozuelo de Alarcon einen Herz- und Atemstillstand erlitten.

Lesen Sie auch:

Muambas Zustand "stabil, aber kritisch"

Die schnell reagierenden Mannschaftsärzte der beiden Klubs und ein Arzt unter den Zuschauern retteten dem 31 Jahre alten Innenverteidiger aber das Leben. Granero war in einem Zweikampf unglücklich am Unterkiefer getroffen worden und dann zu Boden gestürzt.

Wie Bonitas Pressesprecher Miguel Hernandez am Montag mitteilte, befindet sich Granero in einem Madrider Krankenhaus zur Beobachtung und weiteren Untersuchungen. Die Begegnung wurde nach dem Zwischenfall in der 83. Minute beim Stand von 2:0 für Pozuelo de Alarcon abgebrochen.

SID

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare