Schmadtke nimmt Auszeit wegen Familie

+
Sportdirektor Jörg Schmadtke wird nach seinem angekündigten Rückzug bei Fußball-Bundesligist Hannover 96 vorerst keinen neuen Job annehmen.

München - Sportdirektor Jörg Schmadtke wird nach seinem angekündigten Rückzug bei Fußball-Bundesligist Hannover 96 vorerst keinen neuen Job annehmen.

„Ich werde ein Auszeit nehmen müssen, weil das Wichtigste nicht der Fußball ist, sondern meine Familie - und dem werde ich gerecht werden“, sagte der ehemalige Torhüter, der zuletzt immer wieder mit Bundesligaabsteiger 1. FC Köln in Verbindung gebracht wurde, bei Sky90: „Ich muss mich um meine Familie kümmern, das ist das Einzige, was mich umtreibt. Wenn ich höre, dass in drei Wochen ein Sportdirektor in Köln präsentiert wird, dann kann ich das ausschließen, dass ich das bin.“

Schmadtke kündigte zudem an, dass es noch ein Gespräch in Hannover geben wird. „Ich sehe keine Möglichkeit, meine Arbeit in Hannover weiter fortzuführen, aber wir werden das noch mal diskutieren und besprechen. Ich werde das mit Martin Kind noch mal diskutieren. Wenn er mir Möglichkeiten aufzeigt, die ich im Moment ausschließe, dann weiß ich nicht, was daraus werden wird“, sagte Schmadtke.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare