Schiri nach Spiel angegriffen und verletzt

Essen - Ihre Wut über den Ausgang eines Fußballspiels haben ein Spieler und ein Zuschauer am Schiedsrichter ausgelassen.

Nach der verlorengegangenen Bezirksligapartie am Dienstagabend bei SUS Essen-Haarzopf griff ein 22 Jahre alter Kicker vom Auswärtsteam SC Blau-Weiss Oberhausen den Unparteiischen an, wie die Polizei mitteilte.

Dynamo Tresen - Juventus Urin: Die besten Namen für Thekentruppen

Dynamo Tresen - Juventus Urin: Die besten Namen für Thekentruppen

Der 18 Jahre alte Schiedsrichter flüchtete in Richtung Vereinsheim. Auf dem Weg dorthin wurde er nach Polizeiangaben von einem 56 Jahre alten Zuschauer angerempelt und zu Boden gestoßen. Der Schiedsrichter wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen die beiden Angreifer wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Bei dem Spiel in der Bezirksliga hatte SC Blau-Weiss Oberhausen bis zur 90. Minute mit 1:0 geführt. In der dreiminütigen Nachspielzeit gewann SUS Essen-Haarzopf mit 2:1.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare