So schief singen unsere DFB-Mädels

+
Annike Krahn (r.) und Alexandra Popp haben einen Song aufgenommen

Berlin - Singende DFB-Stars haben im Männerfußball Tradition. Inzwischen haben auch zwei deutsche Damen nachgezogen und einen Song aufgenommen - hier können Sie reinhören.

Annike Krahn und Alexandra Popp haben sich im Frühjahr gemeinsam mit der Band Sportrock ins Studio begeben und das Lied "Fußballsommer" eingesungen. "Die Arbeit im Tonstudio war für Poppi und Annike auf jeden Fall eine neue Erfahrung und hat uns allen viel Spaß gemacht", heißt es auf der Homepage der Band. Die mangelnde Erfahrung hört man den Kickerinnen durchaus an - vorsichtig ausgedrückt scheint ihre stimmliche Technik noch nicht so ganz ausgereift wie ihre fußballerische.

Das Video bei YouTube

Doch eine sympathische Figur machen die Mädels allemal. Und Gesangseinlagen haben ja beim DFB Tradition. Wenn die Mädels bei dieser WM ähnlich erfolgreich sind wie einst Franz Beckenbauer ("Gute Freunde kann niemand trennen") oder Gerd Müller ("Dann macht es bumm"), ist erst recht nichts dagegen einzuwenden ...

al.

So schön ist der Frauenfußball

So schön ist der Frauenfußball

Kommentare