Schalke sucht billigen Stürmer und bietet Jones

+
Der FC Schalke 04 schließt die Trennung von Jermaine Jones zum Ende der Transferfrist am 31. August nicht aus

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 schließt die Trennung von Jermaine Jones zum Ende der Transferfrist am 31. August nicht aus und denkt über die Verpflichtung einer neuen Offensivkraft nach.

Dies erklärte Trainer Ralf Rangnick nach dem 6:1-Erfolg gegen HJK Helsinki (Hinspiel: 0:2), mit dem die Gruppenphase der Europa League am Donnerstag erreicht wurde. Jones habe gegen die Finnen nicht im Kader gestanden, weil er sich in einem vor dem Spiel geführten Gespräch nicht eindeutig zu Schalke bekannt habe. “Als er von Blackburn zurückkam, habe ich gesagt, ich schaue mir Jermaine vorbehaltlos an. Das setzt voraus, dass er mit ganzem Herzen hier bleiben möchte. Was nun wird, muss man sehen“, sagte Rangnick.

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

dapd

Kommentare