Verwirrung nach Elfmeterschießen

Sara Carbonero: Peinliche Frage beim TV-Interview

+
Sara Carbonero, hier im Interview mit Cesc Fabregas.

Donezk - Die spanische TV-Moderatorin Sara Carbonero hat sich nach dem EM-Halbfinale gegen Portugal (4:2 i.E.) kräftig blamiert. Sie hatte beim Elfmeterschießen etwas durcheinander gebracht.

 Die Verlobte von Nationaltorhüter Iker Casillas fragte Mittelfeldspieler Andres Iniesta im Live-Interview, ob er denn keine Lust gehabt habe, auch einen Elfmeter zu schießen. Iniestas trockene Antwort: „Tatsache ist: Ich habe den zweiten geschossen.“

Sexy Sara Carbonero bei der EM

Wegen ihr freuen wir uns über Spaniens Titel: Sexy Sara Carbonero bei der EM

Carbonero wurde anschließend im Internet zur Zielscheibe für Hohn und Spott. „Ich war wahrscheinlich so nervös, dass ich an etwas anderes gedacht habe“, sagte die 28-Jährige und ging in ihrer Kolumne in der Zeitung Marca zum Gegenangriff über: „Im Mittelalter und zu Beginn der modernen Zeit wurden viel Unschuldige gefoltert und getötet“, schrieb Carbonero nach ihrem Lapsus vor 18,1 Millionen TV-Zuschauern.

Die Sport-Reporterin war nach dem WM-Finale 2010 weltweit bekannt geworden. Damals zog Torhüter Casillas die TV-Frau mitten im Interview vor laufender Kamera zu sich und gab ihr einen Kuss. Nach der EM soll geheiratet werden.

sid

Kommentare